Triops Aufzuchtanleitung

 

Mit dieser Triops Aufzuchtanleitung erfahren sie wie sie Urzeitkrebse züchten können.


Urzeitkrebse züchten für Anfänger.

"Wenn sie einen Conditioner von mir haben sollten"

Legen sie den den Conditioner ( Wasseraufbereiter ) 4 bis 6 Stunden
ins Ansatzbecken  mit dem Ansatzwasser. Das Wasser verfärbt sich nach ein paar Stunden gelb.
Nach 4 bis 6 Stunden entfernen sie den Conditioner und geben das
Eier - Sandgemisch dazu.
 Der Conditioner funktioniert auch sehr gut wenn man ihn in ein frisch
eingerichtetes Aquarium legt. Das Wasser kippt nicht so schnell um .
Ein Conditioner reicht für 20 Liter.
Eine weitere gute Methode wäre den Beutel aufzureißen und ein paar Krümel von dem Inhalt ins Aufzuchtbecken zu
streuen. Damit hatte ich auch sehr gute Ergebnisse. Besonders wenn die Nauplien immer nach ein paar
Tagen gestorben sind.



"Wenn sie keinen einen Conditioner von mir haben sollten"

Geben sie das Eier Sand Gemisch in eine kleine Fauna Box ( Volumen ca. 1 bis 3 Liter ) geben. Es kann auch ein sauberer kleiner Pastikbehälter sein.

Danach 0,3 Liter Stilles Mineralwasser ( Evian) und 0,7 Liter Destilliertes  ( Klax ) Wasser zugeben, sodass der Sand schön aufgewirbelt wird. Mit diesem MIschungsverhältnis habe ich bei mir die besten Ergebnisse erzielt.

 
Nun an einen ruhigen ( nicht in der Sonne ) Platz stellen und ca. 12 Stunden hell beleuchten. Ich benutze weiße Led’s aus dem Modellbaubereich.

Man muss  darauf achten, dass die Eier, welche sich am Rand befinden, immer im Wasser sind. Weder Umrühren, Luft einblasen oder sonstige Maßnahmen sind durchzuführen.
Nach ca. 24 bis 48 Stunden sollten die ersten zuckenden Nauplien zu sehen sein.  Wenn nicht kann man noch  bis zu 7 Tage warten. Es kann immer noch etwas schlüpfen.  Wenn nichts schlüpfen sollte oder noch viele Eier übrig sind, kann man diese wieder trocknen. Danach kann ein weiterer Versuch durchgeführt werden.
Wenn die Nauplien am Boden zuckend verenden, stimmt meist etwas mit dem Wasser nicht.
Sobald die ersten Nauplien geschlüpft sind  füttere ich das erste Mal.
Zum Füttern benutze ich dann eine Zahnstocher spitze voll grünes Staubfutter. Das Staub-Futter bitte erst in etwas Wasser auflösen und dann ins Becken geben.
Das mache ich ein Mal am Tag die ersten vier Tage. Nach den vier Tagen füttere ich das vorher zu feinem Pulver zerkleinerte
grobe Futter. Auch das ein Mal am Tag.
Wenn sich eine Kahmhaut gebildet hat stelle ich das  Füttern ein. Erst wenn die Triops größere Locher
in die Kahmhaut gefressen haben füttere ich wieder zu. Die Triops kann man schön beobachten wie
sie unter der Kahmhaut schwimmen und sie fressen. Beim entfernen der Kahmhaut besteht die Gefahr
Triops mit zu Entfernen !!!     Sauerstoffprobleme bekommen sie nicht.

 
 
Ab ca. 5 mm Triops Größe kann man die Kugeln auch zerkleinern und füttern.  Und
ab 10 mm braucht man die Kugeln nicht mehr zu zerkleinern.
 
Achtung!!! Nach ein paar Tagen meint man sie wären verschwunden. Suchen sie dann bitte mit einer
guten Lupe den Sand ab. Meist erkennt man sie im Sand nicht. Triops sind dann noch durchsichtig.
 
Ich setze meine Triops mit ca. 0,5 cm bis 1,0 cm in ein größeres Aquarium um. In dem Aquarium ist reines Leitungswasser ohne Zusätze. Das Wasser lasse ich 2 Tage mit Pumpe und Filter laufen bevor ich die Triops umsetze. Das Delmenhorster Wasser ist sehr gut. Wenn sie nicht so schadfreies
Wasser haben nehmen sie lieber Osmose- oder destilliertes Wasser.

Ich habe 10 bis 60 Liter Aquarien.
Reiner Quarzsand mit einer größe von ca. 0,8 mm sind optimal. Eine Schichthöhe von 1 bis 2 cm ist genug.
Im großen Aquarium habe ich einen Schwammfilter und einen Moosball.

Egal welche Triops Art, ich setze sie immer bei Zimmertemperatur an.
Temperaturschwankungen um 3 Grad sind nicht weiter tragisch.



Wasserpflanzen

Im Anzuchtbecken empfehle ich keine Pflanzen. Im großen
Aquarium können zb. Wasserpest, Mooskugeln,
Wasserlinsen und Nixkraut eingesetzt werden.

Wie sie sehen gibt es viele Möglichkeiten um Triops zu züchten. Mal funktioniert die eine Methode und
dann wieder eine andere. Ein Rezept um bei jedem Versuch Triops groß werden zu lassen gibt es nicht.
Ich habe mich mit vielen verschiedenen privaten und professionellen Züchtern ausgetauscht und versuche die besten Möglichkeiten
aufzuzählen. Ich wünsche ihnen viel Erfolg !!!
 
 
 
Und hier noch mein Youtube Kanal mit vielen Videos.

www.youtube.com/channel/UCfuZm84_3f4d_pbUDGC-NZg


 
 Viel Glück und Spaß beim Probieren.
 
 
            
Letzte Aktualisierung
                02.10.2023